Aktuelles

Pressemitteilung | 25. Juli 2014
Keine Entwicklungshilfe für Agrarkonzerne!

Aktionstag am 26. Juli im Oxfam Shop in Nürnberg

Der Oxfam Shop Nürnberg lädt herzlich ein, sich am 26. Juli über die aktuelle Oxfam-Kampagne zu informieren und mit einer Unterschrift zu unterstützen. Es gibt 20 Prozent Rabatt auf alle gespendeten Waren, zehn Zentimeter hohe Bücherstapel für einen Euro und Live-Musik.

Pressemitteilung | 23. Juli 2014

„Keine Entwicklungshilfe für Agrarkonzerne!“ in Kassel

Das ehrenamtliche Team des Oxfam-Shops Kassel lädt herzlich ein, sich am 24. Juli über die aktuelle Oxfam-Kampagne zu informieren. Es gibt Kaffee und selbstgebackenem Kuchen zum Probieren und man kann am Glücksrad tolle Preise gewinnen.

Pressemitteilung | 18. Juli 2014

Oxfam Shop Wiesbaden: Aktionstag am 19. Juli

Am 19. Juli kann man im Oxfam Shop in Wiesbaden die aktuelle Oxfam-Kampagne „Keine Entwicklungshilfe für Agrarkonzerne!“ unterstützen. Es gibt 20 Prozent Rabatt auf alle gespendeten Waren, Eistee aus Fairem Handel und Gepa-Honig aus Nicaragua zum Probieren.

Pressemitteilung | 11. Juli 2014
Kein Geld für Bayer und Co.

Oxfam Shop Koblenz veranstaltet am 11. Juli einen Aktionstag

In Koblenz kann man am 11. Juli die Oxfam-Kampagne „Keine Entwicklungshilfe für Agrarkonzerne!“ unterstützen. Das ehrenamtliche Oxfam Shop-Team veranstaltet einen Aktionstag, an dem man sich übert das Thema informieren kann.

Pressemitteilung | 11. Juli 2014
Keine Entwicklungshilfe für Agrarkonzerne!

Aktionstag im Oxfam Shop Regensburg am 11. Juli

Das ehrenamtliche Team des Oxfam Shops Regensburg informiert am 26. Juli über die aktuelle Oxfam Kampagne. Mit einer Unterschrift kann man die Protestaktion unterstützen. Für alle Kundinnen und Kunden gibt es Kaffee, Tee und Leckeres aus Fairem Handel.

Pressemitteilung | 10. Juli 2014

Aktionstag im Oxfam Shop Dresden am 15. Juli

Das ehrenamtliche Shop-Team des Oxfam Shops in Dresden sammelt am Dienstag, den 15. Juli Unterschriften zur aktuellen Oxfam Kampagne "Keine Entwicklungshilfe für Agrarkonzerne!". Für alle Kundinnen und Kunden gibt es fair gehandelten Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

Seiten