Fragen und Antworten

  1. Wer legt die Preise fest?
  2. Kann man in den Oxfam Shops handeln oder gibt es Mengenrabatte?
  3. Kann ich gekaufte Ware umtauschen?
  4. Kann ich Waren jederzeit aus dem Schaufenster kaufen?
  5. Wann kann ich Ware aus dem Schaufenster kaufen?
  6. Warum kann ich in den Mix- und Fashionshops keine Waren aus dem Schaufenster reservieren?
  7. Können Sie meine Sachen abholen?
  8. Warum nehmen Sie nicht alle Sachspenden an?
  9. Welche Bücher eignen sich nicht als Spende?
  10. Kann ich eine abzugsfähige Spendenbescheinigung für meine Sachspenden bekommen?
  11. Können Stammspender/innen auch etwas kostenlos bekommen?
  12. Wird Ware auch angekauft oder in Kommission genommen?
  13. Nehmen Sie auch Sachen aus einer Haushaltsauflösung oder aus Flohmarkt-Beständen an?
  14. Was passiert mit nicht verkaufter Ware?
  15. Welchen zeitlichen Umfang hat das ehrenamtliche Engagement im Oxfam Shop?
  16. Wie ist die Besetzung der Shops an Samstagen geregelt?
  17. Kann ich mir den Wochentag aussuchen, an dem ich im Oxfam Shop mitarbeite?
  18. Was passiert, wenn ich krank werde oder in den Urlaub fahre?
  19. Ist es auch möglich, ein Praktikum bzw. ein Schülerpraktikum im Oxfam Shop zu absolvieren?
  20. Wie ist die Zusammenarbeit geregelt?
  21. Kann ich jederzeit mein Engagement im Oxfam Shop beenden?
  22. Bin ich im Rahmen meines Engagements im Oxfam Shop versichert?
  23. Erhalte ich eine Bescheinigung über mein Engagement?
  24. Werden mir eventuelle Kosten durch mein Engagement, z.B. für Fahrkarten, erstattet?
  25. Ich interessiere mich für eine Mitarbeit, was sind die nächsten Schritte?
  26. Wie alt muss ich sein, um mich ehrenamtlich im Shop zu engagieren?
  27. Gibt es eine Höchstgrenze für das Alter von Ehrenamtlichen in Oxfam Shops?
  28. Brauche ich Vorkenntnisse, um mich im Oxfam Shop zu engagieren?
  29. Werde ich auf mein ehrenamtliches Engagement vorbereitet?
  30. Und wenn ich mich nur für ausgesuchte Tätigkeiten interessiere?
  31. Sind alle Mitglieder des Shop-Teams ehrenamtlich oder gibt es auch bezahlte Kräfte?
  32. Wer ist Ansprechpartner/in für die Ehrenamtlichen bei Oxfam?

Wer legt die Preise fest?

Die ehrenamtlichen Shop-Teams. Regelmäßige Schulungen und Preislisten helfen bei der Preisfindung. Wir bemühen uns, die Preise so zu gestalten, dass sie den Erwartungen der Sachspender/innen gerecht werden und gleichzeitig für die Kundschaft attraktiv sind.

nach oben

Kann man in den Oxfam Shops handeln oder gibt es Mengenrabatte?

Nein. Alle Waren in den Oxfam Shops haben Festpreise. Handeln und Feilschen sind daher nicht möglich. Mengenrabatte gewähren wir nicht.

nach oben

Kann ich gekaufte Ware umtauschen?

Grundsätzlich nicht. Aber es gibt Ausnahmen: Sollte der gekaufte Artikel einen Mangel haben, der beim Kauf nicht erkennbar war, können Sie ihn zurückgeben – sofern das Preisschild noch an der Ware ist. Gegen Vorlage des Kassenbons bekommen Sie den Preis erstattet oder Sie können sich für den gleichen Betrag etwas im Shop aussuchen. In allen anderen Fällen (z.B. bei Nichtgefallen der Ware) ist der Umtausch ausgeschlossen.

nach oben

Kann ich Waren jederzeit aus dem Schaufenster kaufen?

In unseren Buchshops jederzeit. In Mix- und Fashionshops größtenteils nicht.
Beim Verkauf der Schaufenster-Ware in Mix- und Fashionshops zu beliebigen Zeitpunkten müssten unsere Shop-Teams die Schaufester ständig nachdekorieren, damit sie zum jeweiligen Thema der Woche und dem Gesamtbild passen. Dadurch, dass unsere Ware gespendete Einzelstücke sind, ist das Gestalten recht aufwendig. Das ist von den Ehrenamtlichen zeitlich und organisatorisch leider nicht machbar.

nach oben

Wann kann ich Ware aus dem Schaufenster kaufen?

Einmal pro Woche zu einer bestimmten Zeit. Wann genau, ist abhängig vom jeweiligen Shop. Der Verkauf aus dem Schaufenster hat sich zu einem Shop-Ereignis entwickelt, das sehr spannend werden kann: Sind mehrere Personen an dem selben Artikel aus dem Schaufenster interessiert, entscheidet der Würfel. Wir bedauern, dass durch den festen Zeitpunkt nicht jede/r Interessierte dabei sein kann. Aber: In unseren Buchshops können jederzeit alle Waren aus dem Schaufenster gekauft werden.

nach oben

Warum kann ich in den Mix- und Fashionshops keine Waren aus dem Schaufenster reservieren?

Das ist organisatorisch leider nicht möglich. Durch die wechselnden Einsätze unserer vielen Ehrenamtlichen können wir nicht garantieren, einen Überblick über alle Reservierungen aus dem Schaufenster zu behalten. Andere Artikel aus unseren Shops können grundsätzlich bis zum Ende des folgenden Verkaufstages zurückgelegt werden.

nach oben

Können Sie meine Sachen abholen?

Aus Kostengründen leider nicht. Gut erhaltene Dinge können Sie jederzeit während der Öffnungszeiten in unseren Shops abgeben.

nach oben

Warum nehmen Sie nicht alle Sachspenden an?

Aus Gründen des Zustands, der Art oder der Sicherheit.

Entspricht der Zustand der Sachspenden nicht unseren Standards, müssen die Dinge kostenpflichtig entsorgt werden. Wir legen deshalb großen Wert darauf, nur einwandfreie Sachen anzunehmen.

Aus hygienischen und rein optischen Gründen sollte Kleidung gewaschen und in einem sehr guten Zustand sein. Aufgrund begrenzter Lagerkapazitäten können wir nur Kleidung annehmen, die zur aktuellen Jahreszeit passt.

Illegale oder fragliche Artikel, deren Verkauf wir aus ethischen oder rechtlichen Gründen ablehnen, nehmen wir nicht an. Dazu gehören Marken-Imitate, rechtsextreme oder pornographische Artikel, aber auch Erzeugnisse tierischen Ursprungs (Echtpelz) und Dinge aus Materialien, die dem Tier- und Artenschutz unterliegen (z.B. Korallen, Elfenbeinschmuck, Accessoires aus Schlangen- oder Krokodilleder).

Gegenstände, deren Verkauf mit Sicherheitsrisiken verbunden ist, nehmen wir ebenfalls nicht an. Dazu gehören unter anderem Elektrogeräte, Skier, Inlineskates, Schlittschuhe, Rollschuhe oder Skateboards.

Hier finden Sie Übersichten darüber, was wir annehmen oder nicht annehmen.

nach oben

Welche Bücher eignen sich nicht als Spende?

Buch- oder Medienspenden, die veraltet, beschädigt oder unvollständig sind, lehnen wir ab. Aussortierte Bücher aus Bibliotheken nehmen wir nicht an, da sie in der Regel aufgrund der Abnutzung nicht mehr unseren Qualitätskriterien entsprechen.

nach oben

Kann ich eine abzugsfähige Spendenbescheinigung für meine Sachspenden bekommen?

Nein. Oxfam Shops werden als Wirtschaftsbetrieb von der Oxfam Deutschland Shops gGmbH betrieben, einer 100 %-igen Tochter des Oxfam Deutschland e.V. Aus diesem Grund können wir für Ihre gespendeten Dinge leider keine abzugsfähige Spendenbescheinigung ausstellen. Aber: Wir quittieren Ihnen gerne, welche Gegenstände Sie uns gespendet haben, jedoch ohne Angaben über deren Wert.

nach oben

Können Stammspender/innen auch etwas kostenlos bekommen?

Nein. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir eine klare Trennung zwischen dem Spenden von Sachen und dem Verkauf von Waren ziehen. Wir fühlen uns den Spenderinnen und Spendern gegenüber verpflichtet, ihre uns anvertrauten Sachen zu einem bestmöglichen Preis zu verkaufen, um damit die Arbeit des Oxfam Deutschland e.V. zu unterstützen. Ein transparenter und verantwortlicher Umgang mit den gespendeten Sachen im Sinne der Spender/innen hat für uns höchste Priorität.

nach oben

Wird Ware auch angekauft oder in Kommission genommen?

Nein. Oxfam Shops verkaufen ausschließlich gespendete Sachen. Die Annahme von Kommissionsware oder der Ankauf von Ware ist also nicht möglich.

nach oben

Nehmen Sie auch Sachen aus einer Haushaltsauflösung oder aus Flohmarkt-Beständen an?

Komplette Haushaltsauflösungen können wir leider nicht annehmen, aber Einzelstücke daraus. Wir bitten unsere Spender/innen, lediglich die Dinge als Spende auszusuchen, die sich für den Verkauf in unseren Oxfam Shops eignen. Gleiches gilt für Reste aus Flohmarkt-Beständen. Die Erfahrung zeigt:  Was zuvor auf dem Flohmarkt nicht verkauft werden konnte, findet auch in unseren Oxfam Shops meist keine Käuferinnen und Käufer. Was wir gern annehmen und Dinge, die wir nicht annehmen, finden Sie auf unserer Seite Sachen spenden – so geht's.

nach oben

Was passiert mit nicht verkaufter Ware?

Sie wird weiter verwertet. Wie genau, erfahren Sie in dem Kapitel Was mit Ihren Spenden passiert.

nach oben

Welchen zeitlichen Umfang hat das ehrenamtliche Engagement im Oxfam Shop?

Pro Woche fünf Stunden. Oxfam Shops arbeiten im Schichtsystem. Wochentags gibt es pro Tag zwei feste Schichten mit je fünf Stunden. Die meisten Ehrenamtlichen engagieren sich in einer Schicht pro Woche, ein Engagement in bis zu drei Schichten pro Woche ist möglich. Leider können wir derzeit keine ehrenamtliche Mitarbeit außerhalb dieser Teamstruktur in den Shops anbieten. Weitere Angebote, sich für Oxfam zu engagieren, finden sie hier:

Konzertaktivist/innen
Online-Aktivitäten

nach oben

Wie ist die Besetzung der Shops an Samstagen geregelt?

Das variiert je nach Shop. Bitte wenden Sie sich an die Kontaktperson (zu finden auf der jeweiligen Shop-Seite), um genaue Informationen über den Shop in Ihrer Nähe zu erhalten.

nach oben

Kann ich mir den Wochentag aussuchen, an dem ich im Oxfam Shop mitarbeite?

Grundsätzlich schon. In einem Gespräch mit der Kontaktperson im jeweiligen Oxfam Shop können Sie zeitliche Vorlieben angeben und erfahren, welche Schicht-Teams derzeit Verstärkung benötigen. Im Interesse der Teams sind wir an zahlenmäßig ausgewogenen Schichtbesetzungen interessiert.

nach oben

Was passiert, wenn ich krank werde oder in den Urlaub fahre?

Kommunikation ist in diesen Fällen das Wichtigste. Sollten Sie verhindert sein, bitten wir Sie um eine möglichst frühzeitige Nachricht. Die Ehrenamtlichen vertreten sich gegenseitig.

nach oben

Ist es auch möglich, ein Praktikum bzw. ein Schülerpraktikum im Oxfam Shop zu absolvieren?

Nein, nicht im Oxfam Shop, aber bei Oxfam Deutschland e.V. Bei Interesse besuchen Sie unsere Website Karriere und Jobs.

nach oben

Wie ist die Zusammenarbeit geregelt?

Das Engagement im Shop ist eine Tätigkeit auf ehrenamtlicher Basis. Unser Grundverständnis der Zusammenarbeit ist im Freiwilligen-Leitbild der Oxfam Shops formuliert. Zudem treffen wir eine gemeinsame Vereinbarung über die ehrenamtliche Mitarbeit.

nach oben

Kann ich jederzeit mein Engagement im Oxfam Shop beenden?

Ja, jederzeit.

nach oben

Bin ich im Rahmen meines Engagements im Oxfam Shop versichert?

Ja. Oxfam bietet eine Unfallversicherung im Rahmen der Berufsgenossenschaft für Handel und Warenlogistik (BGHW) – auch auf dem direkten Arbeits- und Heimweg. Außerdem sind Ehrenamtliche im Rahmen ihrer Tätigkeit über Oxfam haftpflichtversichert.

nach oben

Erhalte ich eine Bescheinigung über mein Engagement?

Ja, wenn Sie es wünschen, stellen wir selbstverständlich eine Bescheinigung über die ehrenamtliche Mitarbeit aus, in der wir Zeitraum, Zeitrahmen und Tätigkeit bestätigen.

nach oben

Werden mir eventuelle Kosten durch mein Engagement, z.B. für Fahrkarten, erstattet?

Ja, Oxfam erstattet Fahrtkosten für die Hin- und Rückfahrt zum Shop bis zu einer festgelegten Obergrenze von derzeit 4 Euro pro Einzelfahrschein. Für Zeitkarten erstattet Oxfam aktuell eine Pauschale von 1,70 Euro pro Fahrt. Für die Anreise mit dem PKW  beträgt die maximale Höhe der erstatteten Fahrtkosten insgesamt 4 Euro pro Fahrt bei einer zugrundeliegenden Kilometerpauschale von 0,30 Euro. Die Fahrtkosten zu Oxfams Veranstaltungen (z.B. regionale oder bundesweite Fortbildungen) werden vollständig übernommen. Grundsätzlich bevorzugt Oxfam die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel.

nach oben

Ich interessiere mich für eine Mitarbeit, was sind die nächsten Schritte?

Sie können entweder direkt im Shop oder aber über unsere Website Kontakt zu Oxfam aufnehmen. Wenn Bedarf in dem jeweiligen Oxfam Shop besteht, wird ein erstes Gespräch mit der/dem Shop-Referent/in und der Shop-Leitung vereinbart. Danach können Sie über eine vierwöchige „Schnupperphase“ Einblick in die Arbeit in einem Oxfam Shop gewinnen. Dabei werden Sie in das künftige Aufgabenfeld eingearbeitet. Besteht nach dieser Zeit auf beiden Seiten Interesse, werden Aufgabengebiet und Schicht festgelegt.

nach oben

Wie alt muss ich sein, um mich ehrenamtlich im Shop zu engagieren?

18 Jahre ist das Mindestalter für die Mitarbeit in den Oxfam Shops.

nach oben

Gibt es eine Höchstgrenze für das Alter von Ehrenamtlichen in Oxfam Shops?

Nein. Relevant für die Mitarbeit ist, dass Sie den Anforderungen der Tätigkeiten im Shop gewachsen sind.

nach oben

Brauche ich Vorkenntnisse, um mich im Oxfam Shop zu engagieren?

Nein. Voraussetzung für das Engagement im Shop ist, dass Sie sich mit der Vision und den Zielen von Oxfam identifizieren können. Wichtig ist auch, dass Ihnen die Struktur im Team und die Zusammenarbeit zusagen und Sie Spaß an der Arbeit mit Menschen haben – dazu gehört das Shop-Team, vor allem aber auch die Kundschaft und Spender/innen.

nach oben

Werde ich auf mein ehrenamtliches Engagement vorbereitet?

Ja. Sie werden in Ihre Tätigkeit im Shop durch Trainer/innen und/oder erfahrene Ehrenamtliche aus dem Shop-Team eingeführt. Außerdem können Sie an unseren Fortbildungen teilnehmen.

nach oben

Und wenn ich mich nur für ausgesuchte Tätigkeiten interessiere?

Das ist nur begrenzt möglich. Jede/r Ehrenamtliche bearbeitet im Rahmen ihres/seines Engagements ein festes Aufgabengebiet innerhalb der Warenbereiche. Allerdings gibt es auch Querschnittsaufgaben, die von allen erledigt werden, z.B. die Bedienung der Kasse. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, die Kampagnenarbeit von Oxfam in den Shops z.B. bei den Kampagnenaktionstagen zu unterstützen.

nach oben

Sind alle Mitglieder des Shop-Teams ehrenamtlich oder gibt es auch bezahlte Kräfte?

Ja, die Shop-Teams engagieren sich ausschließlich ehrenamtlich.
Aber: Jedes ehrenamtliche Team wird von einem/r hauptamtlichen Shop-Referent/in begleitet, die in der Geschäftsstelle in Berlin oder dem Regionalbüro in Frankfurt/Main beschäftigt ist.

nach oben

Wer ist Ansprechpartner/in für die Ehrenamtlichen bei Oxfam?

Die betreuenden hauptamtlichen Shop-Referent/innen. Sie sind während der Shop-Öffnungszeiten telefonisch für das Team erreichbar und kommen regelmäßig persönlich in die Shops, um die Shop-Leitung und die ehrenamtlichen Teams bei ihrer Arbeit vor Ort zu unterstützen.

nach oben