Was mit Ihren Spenden passiert

Bei uns sind Ihre ausrangierten Dinge gut aufgehoben. Wir verkaufen sie für eine gute Sache. So handeln wir verantwortungsvoll und nachhaltig gegenüber den Spender/innen und der Umwelt.

Die Finanzüberschüsse aus dem Verkauf der gespendeten Sachen kommen der entwicklungspolitischen Arbeit des Oxfam Deutschland e.V. zugute. Leider findet nicht alles, was wir in unseren Oxfam Shops anbieten, eine neue Besitzerin oder einen neuen Besitzer. Aber auch für Unverkäufliches finden wir eine sinnvolle Weiterverwertung: Nicht verkaufte, gut erhaltene Dinge geben wir an lokale Sozialkaufhäuser oder Beschäftigungsprojekte weiter. Einen Teil der überschüssigen Kleidung verkaufen wir an andere gemeinnützige Organisationen oder Textilrecycling-Firmen.

Wir denken ganzheitlich und handeln mit Verantwortung: Konsequente Abfallvermeidung und transparente Wiederverwertung gehören zu unseren Prinzipien.

Kooperation mit FairWertung

Um einen möglichst transparenten und nachhaltigen Verwertungskreislaufs sicher zu stellen, arbeiten wir überwiegend mit Partnern zusammen, die dem Dachverband FairWertung angehören. Diesem hat sich auch die Oxfam Deutschland Shops gGmbH als Lizenznehmerin angeschlossen.

FairWertung steht für mehr Transparenz beim Textilrecycling und hat klare Standards für das Sammeln und Vermarkten von Gebrauchtkleidung entwickelt, zusammengefasst im Verhaltenskodex für gemeinnützige Kleidersammlungen.
Abnehmer unserer unverkäuflichen Kleidung sind derzeit z.B. Brockensammlung Bethel, Deutsche Kleiderstiftung, Aktion Hoffnung Augsburg und Aktion Hoffnung Rottenburg-Stuttgart.