Wir danken Ihnen für Ihre Spenden! In unseren Shops geben wir Ihren ausrangierten Dingen ein zweites Leben. Sie können uns dabei helfen, indem Sie folgende Kriterien beachten.

Was? Gute Dinge für eine gute Sache.

Bringen Sie uns bitte nur saubere und unbeschädigte Dinge. Verschlissenes oder Verschmutztes muss von unseren ehrenamtlichen Teams aufwendig aussortiert und entsorgt werden. Das kostet Geld, mit dem wir lieber die Arbeit von Oxfam Deutschland e.V. unterstützen. Würden Sie die Ware selbst kaufen? Die Antwort auf diese Frage hilft Ihnen, die Qualität Ihrer Sachen zu beurteilen.

Wann am besten was? Passend zur Saison.

Wegen der begrenzten Lagerkapazität in vielen unserer Shops können wir Kleidung nur passend zur Jahreszeit annehmen. Herbst- und Winterkleidung können Sie uns gerne ab dem Spätsommer in unsere Shops bringen. Über Ihre Frühjahrs- und Sommersachen freuen wir uns zum Ende der Winterzeit. Wenn Sie unsicher sind – vor allem in Übergangszeiten – nehmen Sie einfach Kontakt zum entsprechenden Shop auf.

Wo und wie? In unseren Oxfam Shops in kleinen Mengen.

Bringen Sie Ihre Sachen in einen Oxfam Shop in Ihrer Nähe. Unser Shop-Finder hilft Ihnen bei der Suche. Welcher Shop welche Spenden entgegennimmt, finden Sie folgend im Überblick.

Mixshops – was wir gern annehmen und was wir nicht annehmen

Fashionshops – was wir gern annehmen und was wir nicht annehmen

Buchshops – was wir gern annehmen und was wir nicht annehmen

Eine Ausnahme bei der Sachspenden-Annahme macht der Oxfam Shop Berlin-Weißensee. Hier werden gespendete Dinge aus anderen Oxfam Shops angeboten. Ihre Sachspenden können Sie in den anderen Berliner Shops abgeben.

Da die Oxfam Shops nur begrenzte Lagerkapazitäten haben, bringen Sie bitte nur überschaubare Mengen auf einmal. Das kann ein kleiner Beutel, ein handlicher Karton oder eine Oxfam-Jutetasche voll sein. So können sich unsere Ehrenamtlichen mit der angemessenen Aufmerksamkeit um Ihre Schätze kümmern.

So kommt Ihre Sachspende gut an