Supermärkte bewegen – Menschenrechte schützen!

Kampagne in den Shops: „Fairness eintüten“

Fragen Sie sich manchmal, wer die Lebensmittel produziert, die in Ihrer Einkaufstüte landen? Wer die Trauben für den leckeren Weißwein aus Südafrika erntet oder die Ananas für den frischen Obstsalat?

Die Arbeiterin aus Costa Rica erhält doch sicher einen fairen Lohn. Der Angestellte aus Ecuador arbeitet doch ganz bestimmt unter guten Bedingungen, die seine Gewerkschaft mit dem Besitzer der Plantage ausgehandelt hat – oder?

Von wegen! Die Rechte der Menschen auf den Plantagen der Zulieferbetriebe werden massiv verletzt, und die Arbeitsbedingungen sind alles andere als fair. Das muss sich ändern! Die Menschen, die das Essen produzieren, das in unseren Einkaufstüten landet, müssen fair bezahlt, ihre Gesundheit geschützt und ihre Rechte geachtet werden.

Unterstützen Sie unsere Aktion und unterzeichnen Sie online oder in einem unserer Oxfam Shops. Sie sind herzlich zu unseren Kampagnen-Aktionstagen in den Shops eingeladen.

 

Appell unterzeichnen

 

mehr Informationen

 

 

Kampagnen-Aktionstage: Termine in den Oxfam Shops

Ab Juni 2018 können Sie sich in verschiedenen Städten und Oxfam Shops zu unserer aktuellen Kampagne „Fairness eintüten“ persönlich informieren und dafür einsetzen.

Berlin

Bonn

Bremen

Darmstadt

  • am Donnerstag, den 28. Juni von 11.00 bis 16.00 Uhr im Oxfam Shop Darmstadt
    Bitte beachten Sie außerdem unsere Rabatt-Aktion an diesem Tag.

Dresden

Düsseldorf

  • am Freitag, den 29. Juni im Oxfam Shop Düsseldorf-Pempelfort
    Bitte beachten Sie außerdem unser Programm an diesem Tag.
  • am Samstag, den 30. Juni im Oxfam Shop Düsseldorf-Friedrichstadt
    Bitte beachten Sie außerdem unsere Rabatt-Aktion.

Frankfurt

Hamburg

Kassel

Mannheim

Nürnberg

Regensburg

Newsletter-Banner