Vielen Dank für Deine Zeit!

Danke: Shop-Referent umarmt Ehrenamtliche im Oxfam Shop
 
Am Mittwoch, den 5. Dezember ist internationaler Tag des Ehrenamtes – und wir bedanken uns herzlich bei all unseren ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen!
 
Leiter Freiwilligen-Management Ferenc Földesi
 „Zum internationalen Tag des Ehrenamtes bedanke ich mich im Namen von Oxfam bei allen 3.400 Ehrenamtlichen! In den 53 Oxfam Shops bundesweit erwirtschaften sie Tag für Tag ungebundene Finanzmittel für Oxfams Arbeit – viele von Ihnen bereits seit Jahrzehnten. Mit ihrem Engagement sorgen sie dafür, dass Oxfam unabhängig bleibt und helfen dabei, das Leben von Menschen weltweit zu verbessern.“

Ferenc Földesi, Leiter Freiwilligen-Management (Oxfam Deutschland Shops gGmbH)

 

Sie wollen erfahren, was unsere Ehrenamtlichen dazu bewegt, im Oxfam Shop zu arbeiten? Ob Nachhaltigkeit, politisches Engagement oder Freundschaften: Drei Ehrenamtliche erzählen, was sie dazu bewegt, sich im Oxfam Shop zu engagieren, was ihnen daran wichtig ist und warum sie dabeibleiben.

3.400 gute Gründe

3.400 Ehrenamtliche gibt es in den Oxfam Shops in Deutschland – und mindestens genauso viele Gründe, sich zu engagieren.

Ehrenamtliche Johanna Schreiner aus dem Oxfam Shop Kassel

„Oxfam passt zu mir, weil ich mein Leben im Alltäglichen auf Nachhaltigkeit ausrichte“, sagt Johanna Schreiner. In den vergangenen drei Jahren hat die Studentin nur ein Kleidungsstück neu gekauft. Auch ihr Ehrenamt ist sozusagen aus zweiter Hand: Die Arbeit im Oxfam Shop Kassel hat sie von einer Kommilitonin übernommen.

Besonders viel Spaß macht der 21-Jährigen das Dekorieren des Schaufensters. „Ich freue mich alle 14 Tage auf das leere Fenster“, sagt sie. Mittlerweile kann Johanna Schreiner sich nicht mehr vorstellen, den Montagnachmittag – ihre regelmäßige Schicht – anders zu verbringen. „Man gibt damit viel zurück und es gibt einem viel zurück.“

 

Ehrenamtlicher Leo Bläser aus dem Oxfam Shop Aachen

Auch Leo Bläser möchte etwas zurückgeben. „Ich habe in meinem Leben Glück gehabt und weiß, dass es vielen anderen nicht so geht“, sagt der 67-Jährige.

Im Shop in Aachen kümmert er sich unter anderem um die Haushaltswaren und geht in seiner Freizeit auch mal in andere Geschäfte, um einen passenden Preis für Töpfe und andere Artikel zu ermitteln. Leo Bläser setzt sich mit Oxfam auch politisch ein. Im Sommer hat er Unterschriften dafür gesammelt, dass Supermärkte Verantwortung für die Menschen übernehmen, die ihre Waren herstellen. Trotz Rentenalter denkt Leo Bläser gar nicht daran, die Hände in den Schoß zu legen. „Wer nichts tut, verwelkt“, sagt er.

 

Ehrenamtliche Jutta Blacher aus dem Oxfam Shop Berlin-Kreuzberg

Jutta Blacher ist im Oxfam Shop Berlin-Wilmersdorf aktiv, und das schon seit zehn Jahren. „Ich möchte nur noch sinnvoll arbeiten“, erklärt sie. Inzwischen ist ihr Team fast zu einem Freundeskreis geworden – auch weil sie einige Bekannte dazu bewegt hat, ebenfalls im Shop mitzumachen. „Der Sozialfaktor ist nicht zu unterschätzen. Für viele ist das ein wichtiger Grund, dabeizubleiben“, sagt die 54-Jährige.

Ende des Jahres wird Jutta Blacher ihrem Shop-Team dennoch den Rücken kehren, aber nicht den Oxfam Shops. Sie wechselt in den neu eröffneten Shop in Berlin-Kreuzberg und freut sich bereits auf zukünftige Kolleg*innen und Freund*innen.

 

Das Ehrenamt im Oxfam Shop

Sie wollen wissen, was Ehrenamtliche im Oxfam Shop machen? Das Shop-Team aus Essen gibt Ihnen einen Eindruck.

 
Haben auch Sie Lust auf ein weltbewegendes Engagement?
Dann melden Sie sich im Oxfam Shop in Ihrer Nähe oder über unser Kontaktformular.
Wir freuen uns auf Sie!
Newsletter-Banner