• Pressemitteilung
  • 27. November 2019
  • Stuttgart

Wintermodenschau und Markt der schönen Dinge im Oxfam Shop

Mit ausgesuchter Second Hand Mode und ersten Geschenkideen in die Adventszeit / Das ehrenamtliche Team sucht Verstärkung
Der Oxfam Shop in der Lange Straße läutet die Adventszeit ein: Die Ehrenamtlichen haben besondere Outfits aus gespendeten Dingen zusammengestellt und fungieren auch gleich selbst als Models in ihrer Wintermodenschau. Beim Markt der schönen Dinge können Kund*innen sich mit ersten Geschenken eindecken.

Das Angebot stammt dabei nicht nur aus dem Oxfam Mixshop, auch die Kolleg*innen aus dem Oxfam Buchshop sind mit handverlesenen Schmökern und Geschenkbüchern dabei. Der Nikolaus schaut natürlich auch vorbei und es gibt leckeres Weihnachtsgebäck.

Wann: Samstag, 07. Dezember 2019, Modenschau: 13-14 Uhr
Wo: Oxfam Shop Stuttgart, Lange Straße 4a, Eingang Kronprinzstraße, 70173 Stuttgart

Ehrenamtliche gesucht: Gemeinsam für die gute Sache

Organisiert wird der Tag von dem ehrenamtlichen Team des Shops, das derzeit nach Verstärkung sucht. Wenn die Ehrenamtlichen nicht gerade eine Modenschau organisieren nehmen sie Spenden an, legen Preise fest, dekorieren Schaufenster und verkaufen gespendete Kleidung, Bücher und Haushaltswaren zugunsten der Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam. So setzen sie sich für eine gerechte Welt ohne Armut ein.

Iva Bauer engagiert sich seit gut anderthalb Jahren im Shop und ist immer noch begeistert: „Als ich das erste Mal am Shop vorbeiging, wusste ich gar nichts über das Konzept, ich fand ihn aber so schön dekoriert. Dann habe ich erfahren, dass eine Entwicklungsorganisation dahintersteht und war begeistert: Wir brauchen doch alle nicht so viel, es ist gut, etwas zurückzugeben und nachhaltiger zu leben. Ich mag unsere Kunden und Kundinnen und die Zusammenarbeit im Team macht großen Spaß.“ Wer Lust bekommen hat, sich im Oxfam Shop zu engagieren, meldet sich einfach direkt bei den Ehrenamtlichen.

Überflüssiges flüssig machen

In den 54 Oxfam Shops in ganz Deutschland verkaufen rund 3.400 Ehrenamtliche gespendete, gut erhaltene Kleider, Bücher oder Haushaltsgegenstände für den guten Zweck. Die Gewinne kommen Oxfam Deutschland e.V. zugute. Die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation unterstützt in Kooperation mit mehr als 3.600 lokalen Partnerorganisationen weltweit Frauen und Männer dabei, sich dauerhaft aus der Armut zu befreien. In Tunesien begleitet Oxfam beispielsweise Frauen bei ihrer Kandidatur für politische Ämter. Mit der Kampagne „Fairness Eintüten!“ setzt sich Oxfam dafür ein, dass die Menschen, die unsere Lebensmittel produzieren, fair bezahlt und ihre Rechte geachtet werden. Menschen, die in Krisen- und Katastrophengebieten von Hungersnot bedroht sind, versorgt Oxfam mit Trinkwasser und Nahrung – aktuell unter anderem im Jemen.

Newsletter-Banner