• Pressemitteilung
  • 29. August 2019
  • Berlin

Neuanfang für den Oxfam Buchshop Schöneberg

Der Oxfam Buchshop in Schöneberg ist umgezogen, am 05. September wird die Wiedereröffnung gefeiert – nur ein paar Meter Luftlinie vom alten Laden entfernt

Nach intensiver Suche wurde ein neuer Laden gefunden, der nur ein paar Meter vom alten Standort entfernt liegt. Am 05. September findet die Eröffnung statt und das ehrenamtliche Team freut sich, treue und neue Kund*innen willkommen zu heißen.

Zur Eröffnung gibt es ein Konzert von Johanna Bastian an der Violine und Hauke Renken am Vibraphon; die ersten 100 Kund*innen bekommen ein kleines Überraschungsgeschenk.

Wann: Donnerstag, den 05. September, Konzert 10:00 bis 11:00 Uhr
Wo: Oxfam Buchshop, Hauptstr. 29, 10827 Berlin

Überflüssiges flüssig machen

In den 54 Oxfam Shops in ganz Deutschland verkaufen insgesamt 3.400 Ehrenamtliche gespendete, gut erhaltenen Kleider, Bücher oder Haushaltsgegenstände für den guten Zweck. Die Gewinne kommen Oxfam Deutschland e.V. zugute. Die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation unterstützt in Kooperation mit mehr als 3.600 lokalen Partnerorganisationen weltweit Frauen und Männer dabei, sich dauerhaft aus der Armut zu befreien. In Tunesien begleitet Oxfam beispielsweise Frauen bei ihrer Kandidatur für politische Ämter. Mit der Kampagne „Fairness Eintüten!“ setzt sich Oxfam dafür ein, dass die Menschen, die unsere Lebensmittel produzieren, fair bezahlt und ihre Rechte geachtet werden. Und Menschen, die in Krisen- und Katastrophengebieten von Hungersnot bedroht sind, versorgt Oxfam mit Trinkwasser und Nahrung – aktuell unter anderem im Jemen.

Newsletter-Banner