• Pressemitteilung
  • 22. November 2017
  • Berlin

Lesung im Oxfam Shop: „Sinnsuche für Zweifler“

Reiseautorin Astrid Müller liest aus ihrem neuen Buch
Während es draußen weihnachtlich wird, entführt Astrid Müller ihr Publikum im Shop Oxfam MOVE Berlin nach Südostasien.

Die Autorin stellt ihr Buch „Erleuchtung für Zweifler“ vor. Sie beschreibt darin eine sehr persönliche Reise, die von buddhistischer Meditationstechnik, Liebe und Sinnsuche bestimmt ist. Mit ihrer Geschichte möchte sie auch Andere zum Nachdenken anregen: „Ich saß fest auf meinem Job, war sehr erschöpft und dem Burnout nahe. Ich musste etwas Neues versuchen, etwas verändern, mich ändern”, sagt die Autorin über sich und ihr Buch.

Wann: Mittwoch, den 6. Dezember 2017 um 19.30 Uhr

Wo: Oxfam MOVE Berlin, Wilmersdorfer Straße 74, 10629 Berlin

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, für Adventsstimmung ist gesorgt und jeder Besucher bekommt eine kleine Nikolausüberraschung. Nach der Lesung lädt das ehrenamtliche Team zum Stöbern ein, viele Bücher, CDs und DVDs mit den Schwerpunkten Reisen, Asien oder Meditation warten auf neue Besitzer.

Überflüssiges flüssig machen

In den bundesweit 52 Oxfam Shops engagieren sich rund 3.300 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen. Die Gewinne kommen Oxfam Deutschland e.V. zugute. Die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation unterstützt unter anderem Menschen, die im Südsudan, Jemen sowie in Somalia und Nigeria von Hungersnot bedroht sind. Die Frauen, Männer und Kinder werden mit Trinkwasser und Nahrung versorgt. Außerdem bauen Oxfams Nothilfe-Teams sanitäre Anlagen und führen Hygiene-Schulungen durch, um die Ausbreitung ansteckender Krankheiten zu verhindern.

Hinweis an die Redaktion:

  • Gerne vermitteln wir Interviews mit der Autorin oder einem/r Ehrenamtlichen aus dem Team
Newsletter-Banner