• Pressemitteilung
  • 14. Oktober 2015 bis 16. Oktober 2015
  • Bremen

Bremer Schüler/innen sammeln für Oxfams Nothilfe in Myanmar

Oxfam Shop Bremen - Außenansicht

Schüler/innen der Alwin-Lonke-Schule in Bremen-Grambke veranstalten am 16. Oktober ab 17 Uhr ein Badmintonturnier, um Oxfams Nothilfeprogramm in Myanmar zu unterstützen.

Lage in Myanmar dramatisch

Nach heftigen Monsunregen und Zyklon Komen bleibt die Lage in dem südostasiatischen Land dramatisch. Oxfam leistet Nothilfe vor Ort und verteilt Trinkwasser, Nahrungsmittel und Hygiene-Sets an betroffene Familien. „Etwa 1,6 Millionen Menschen mussten vor den Fluten fliehen und haben alles verloren“, sagt Oxfams Nothilfe-Experte Wolfgang Prangl. „Da die Infrastruktur weitgehend zusammengebrochen ist, viele Straßen überschwemmt oder verschlammt sind, stehen unserer Nothilfe-Teams vor einer großen logistischen Herausforderung.

Badminton für den guten Zweck

Die Schüler/innen der Projektgruppe „Badminton für den guten Zweck“ haben darum ein Benefizturnier organisiert. Sie treten gegen Spieler/innen des Bremer Badminton-Landesverbands an. Die Spenden der Zuschauer/innen kommen Oxfams Nothilfe-Programm in Myanmar zu Gute.

Die Spiele beginnen am 16. Oktober um 17 Uhr in der Schule an der Alwin-Lonke-Straße 71, 28719 in Bremen-Grambke.

Informationen im Oxfam Shop Bremen

Auch im Oxfam Shop in der Knochenhauerstr. 18/19 in  28195 Bremen kann man sich über Oxfams Arbeit informieren. Öffnungszeiten: Mo- Fr: 10 bis 19.00 Uhr, Sa: 11 bis 16 Uhr.

Mehr zu den Oxfam Shops: www.oxfam-shops.de

Oxfam ist eine internationale Nothilfe- und Entwicklungsorganisation, die weltweit Menschen mobilisiert, um Armut aus eigener Kraft zu überwinden. Dafür arbeiten im Oxfam-Verbund 17 Oxfam-Organisationen Seite an Seite mit rund 3.000 lokalen Partnern in mehr als 90 Ländern.

Newsletter-Banner