• Pressemitteilung
  • 15. Dezember 2014
  • Göttingen
Am 16. Dezember gibt es Live-Musik, ein Glücksrad und ein skurriles Schaufenster-Rätsel

Oxfam Shop in Göttingen wird fünf

Das Lieblings-Vintage-Stück finden, sich ehrenamtlich engagieren und Dinge spenden, die man nicht mehr braucht – das alles kann man im Oxfam Shop in der Göttinger Innenstadt. Seit fünf Jahren verkaufen dort ehrenamtliche Mitarbeiter/innen gespendete Secondhand-Sachen wie Taschen, Kleidung, Bücher oder Geschirr. Das Beste: Der Überschuss kommt der Entwicklungsorganisation Oxfam Deutschland e.V. zugute, die weltweit Menschen mobilisiert, um Armut aus eigener Kraft zu überwinden.

Das ehrenamtliche Shop-Team feiert am 16. Dezember ab 11 Uhr den fünften Geburtstag und lädt dazu herzlich in die Kurze-Geismar-Str. 11 ein.

Es gibt Kaffee und Tee aus Fairem Handel und man kann am Glücksrad tolle Überraschungen gewinnen. Der Pianist Hinnerk Stach wird um 14 Uhr alle mit seiner Musik erfreuen. Um 16.00 Uhr soll das Schaufenster-Rätsel aufgelöst werden: Eine Woche lang sind dort einige der skurrilsten Spenden der Oxfam Shops ausgestellt – alle können miträtseln, was ihre Funktion ist. Ab 17.00 Uhr wird es feurig und sehnsuchtsvoll: Die Gruppe Palladim spielt Balkangrooves und Gypsysongs.

Überflüssiges flüssig machen

In bundesweit 47 Oxfam Shops engagieren sich mehr als 2.800 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nach der Devise „Wir machen Überflüssiges flüssig“ verkaufen sie gut erhaltene, gespendete Sachen für den guten Zweck.

Adresse und Öffnungszeiten des Oxfam Shops:

Oxfam Shop Göttingen, Kurze-Geismar-Str. 11, 37073 Göttingen, Mo-Fr 10 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 15 Uhr.

Newsletter-Banner