Seit hundert Tagen läuft der von Oxfam unterstützte Selbstversuch „Ein Jahr Secondhand“ der Journalistin und Bloggerin Hindi Kiflai-Monim. Auf ihrem Blog DailyRewind.de zeigt sie täglich ein Outfit und gibt Tipps rund um die Themen Secondhand Kleidung und Nachhaltigkeit. Die Journalistin trifft damit den Nerv der Zeit: Sie hat bereits über 1000 Follower auf Facebook, ist Lieblingsblog der Zeitschrift Myself und jetzt lassen sich auch die YouTube-Stars „Lochis“ von ihr einkleiden.

„Viele schreiben mir, dass sie meinem Beispiel folgen“, sagt Kiflai-Monim. „Tanja hat Tauschevents organisiert und Mimi freut sich, dass sie einen von mir vorgestellten Blouson im Oxfam Shop Frankfurt ergattern konnte.“ Mit ihrem Selbstversuch will die Journalistin zu nachhaltigem Konsum inspirieren und zeigen, dass Secondhand nicht langweilig sein muss. Oxfam unterstützt ihren Selbstversuch – sie kann sich einen Teil der Kleidung in den Frankfurter Oxfam Shops ausleihen.

Dass sie die YouTube-Stars „Lochis“ einkleiden und stylen darf, ist für Kiflai-Monim ein besonderes Highlight. Die Clips der Zwillingsbrüder haben über drei Millionen Likes. „Ich will den Beweis antreten, dass Secondhand Klamotten nicht nur für Frauen tragbar sind!“ Im Mai ist die Journalistin außerdem zu einer Hochzeit eingeladen und gespannt, ob sie auch solche Anlässe gut gekleidet absolvieren kann.

Überflüssiges flüssig machen

In bundesweit 48 Oxfam Shops engagieren sich rund 2.900 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen. Nach der Devise „Wir machen Überflüssiges flüssig“ verkaufen sie gut erhaltene, gespendete Sachen für den guten Zweck. Das Beste: Die Überschüsse kommen der Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam Deutschland e.V. zugute, die weltweit Menschen mobilisiert, um Armut aus eigener Kraft zu überwinden.

Mehr zu dem Selbstversuch unter: www.oxfam-shops.de/365-tage-secondhand